Müssen über den Eurojackpot wissen

Der Eurojackpot wurde 2012 gestartet, nahm aber sehr schnell Fahrt auf. Schließlich ist der europäische Glücksspielmarkt riesig, und sobald die Spieler einen Vorgeschmack darauf bekommen haben, was der Eurojackpot bot, waren sie schnell dabei.

1. Spielen Sie den Eurojackpot Online

Um den Eurojackpot zu spielen, müssen Sie entweder in einem der teilnehmenden Länder wohnen und ein physisches Ticket kaufen, oder Sie können über Websites wie MultiLotto auf das Ergebnis setzen. Jedes Jahr kaufen Millionen von Spielern Lottolinien über MultiLotto, um den Eurojackpot und unzählige andere Top-Tore-Lotterien zu spielen.

2. Wie viel kostet ein Eurojackpot Line?

Es kostet nur 2,50 € pro Linie, den Eurojackpot zu spielen, und im Gegensatz zu den EuroMillions, die in der Schweiz und Großbritannien aufgrund der unterschiedlichen Währungen teurer sind, ist dieser Preis in allen teilnehmenden Ländern Standard.

Diese Gebühr erhält eine Zeile der Eurojackpot-Ziehung Ihrer Wahl. Sie müssen 5 Hauptzahlen von 1 bis 50 und 2 Euro (die Bonusnummern) von 1 bis 10 wählen. Der Jackpot wird ausgezahlt, wenn Sie alle 7 Bälle passen, aber es gibt noch viele weitere große Preise zu gewinnen.

3. Welche Zeit ist die Eurojackpot-Ziehung?

Die Eurojackpot-Auslosung findet um 21.:00 in Helsinki statt. Es folgt immer Ortszeit, was bedeutet, dass sie zwischen Osteuropäische Zeit (EET) und osteuropäischer Sommerzeit (EEST) wechselt.

4. Wo ist der Eurojackpot Draw Held?

Die Auslosung findet in Helsinki, der Hauptstadt Finnlands, statt, die zu den teilnehmenden Ländern gehört.Die Zahlen werden bekanntgegeben, sobald die Auslosung erfolgt ist und die Gewinnlinien eingesendet werden, dann gehen sie weiter nach Deutschland und Dänemark zur Auswertung.

Finnland und Deutschland sind zwei der größten Akteure dieser europäischen Lotterie, die den Löwenanteil der Jackpot-Gewinner und die allgemeinen Preisträger ausmachen, aber es gibt viele andere offizielle Teilnehmerländer. Das sind: Kroatien, Finnland, Island, Italien, Ungarn, Tschechien, Estland, Lettland, Norwegen, Litauen, Niederlande, Slowakei, Slowenien, Schweden, Portugal und Spanien.

5. Was sind die Chancen, den Eurojackpot zu gewinnen?

Die Eurojackpot-Quoten haben sich im Laufe der Jahre etwas verändert, dank der Zugabe von zwei zusätzlichen Bonuszahlen. Der ursprüngliche Zweck der Lotterie war es, ein Spiel zu schaffen, das öfter als die EuroMillions gewonnen werden sollte, wodurch mehr Gewinner, aber weniger Rollover geschaffen wurden. Seit dem Wechsel sind Rollover häufiger und die Jackpots dadurch deutlich höher.

6. Was war der größte Eurojackpot Jackpot?

Der Eurojackpot hat einen maximalen Jackpot von 90 Millionen Euro, was bedeutet, dass er nicht über diesen Betrag hinausgehen kann. Es hat diesen Betrag mehrmals erreicht, und die größten Jackpots sind nach dem Wechsel von 8 Bonus-Zahlen auf 10 gekommen, als die Chancen deutlich aufgestoßen wurden. Tatsächlich ereigneten sich nach dem Wechsel alle bis auf einen Jackpot über 60 Millionen Euro, darunter der allererste Jackpot von 90 Millionen Euro, den 2015 ein Spieler aus Tschechien gewann.

Sie erreichte 2016 wieder 90 Millionen Euro und dann Anfang 2018 wieder, ehe sie im Frühjahr 2018 wieder aufprallt. Das ist weniger als die Hälfte der höchsten EuroMillions, aber die Gewinnchancen, wie oben besprochen, sind besser. In der Vergangenheit hat der Eurojackpot auch eine “Roll-down”-Klausel verabschiedet, die ihn noch zugänglicher machte.

Das bedeutete im Grunde, dass, wenn der Jackpot über 12 Mal rollte und immer noch nicht gewonnen wurde, er an die Spieler gezahlt würde, die ihm am nächsten kamen. Dies geschah 2012, als ein Spieler aus Deutschland 27 Millionen Euro gewann, obwohl er nur 1 der 2 Bonusbälle zusammen mit seinen 5 Hauptnummern bekam.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *