Katzenklappe Test 2019 | Die besten Katzenklappen im Vergleich

Herzlich willkommen zu unserem großen Katzenklappe test 2019. Hier sind wir alle, die genauer getestete Katzenklappen sind, die Ihnen präsentieren. Wir haben detaillierte Hintergrund informationen zusammengestellt und auch eine Zusammenfassung der Kundenbewertungen im Netzwerk hinzugefügt.
Wir möchten Ihnen die Kaufentscheidung erleichtern und Ihnen helfen, die beste Katzenklappe für Sie zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen finden Sie Antworten in unserem Leitfaden. Wenn vorhanden, bieten wir Ihnen auch interessante Test videos an. Darüber hinaus finden Sie auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die Sie achten sollten, wenn Sie eine Katzenklappe kaufen möchten.

Das Wesentliche in Kürze

Katzenklappen geben Ihrer Katze die Freiheit, auszu-und herzukommen, ohne dass sie Sie bitten muss, ihre Tür zu öffnen. Katzentüren unterscheiden sich vor allem in verschiedenen Schließsystemen: Es gibt einfache Freilauftüren ohne Zutrittskontrolle und Modelle mit Zutrittskontrolle (über Mikrochip, Infrarot oder Magnetkragetag).
Bevor man sich für eine Katzenklappe entscheidet, sollte man schon wissen, wo man sie montieren will, denn zum Beispiel eignet sich nicht jedes Modell für den Einbau in ein französisches Fenster.

1. SureFlap Mikrochip Haustierklappe

Die SureFlap Microchip Haustierhür ist eine mikrochip-gesteuerte Katzenklappe, mit der Sie die Kontrolle darüber haben, welche Katze Zugang zu Ihrem Zuhause hat und welche nicht.

Die Katzenklappe liegt eher im höheren Preisniveau. Aber es bietet auch viele Funktionen und ist eine der wenigen hochwertigen Mikrochip-Katzenklappen, die sich für sehr große Katzen eignet.

  • Steuerung per Mikrochip (alle Formate) oder SureFlap Halsbandanhänger (liegt bei)
  • Verhindert das Eindringen von fremden Tieren in Ihr Haus
  • Mit Zeitschaltuhr: einstellbare Ein- & Austrittszeiten
  • Batteriebetrieben mit bis zu 12 Monaten Batterielebensdauer

Verriegelungssystem/Netzteil/Zutrittskontrolle/Farbe:

Es handelt sich um eine mikrochip-gesteuerte Katzenklappe, dh die Zutrittskontrolle erfolgt durch die Erkennung des Mikrochip-Implantats Ihrer Katze. Alternativ ist auch ein Halskett-Tag mit Mikrochip enthalten. Sie können insgesamt bis zu 32 Katzen retten. Für den Betrieb der Katzenklappe ist eine Stromversorgung notwendig. Dies geschieht über den Einsatz von Batterien.

Um die Katzentür anzutreiben, benötigen Sie 4 C-Batterien oder LR14 oder Baby-Batterien. Der Netzbetrieb ist für diese Katzenklappe nicht vorgesehen und somit ist keine Stromversorgung enthalten.

Sie müssen die Batterien etwa alle sechs Monate wechseln:

Neben der Zutrittskontrolle bietet Ihnen diese Katzenklappe eine zusätzliche Outdoor-Sicherheit: Wird ein Tier mit einem fremden Chip erkannt oder erkennt der Bewegungsmelder ein fremdes Tier, werden im Außenbereich zusätzliche Balken aktiviert. So kann ein Waschbär zum Beispiel die Klappe nicht einfach nach außen ziehen.

Die Katzenklappe ist mit weißem oder braunem Rahmen erhältlich. Durch die durchsichtige Schwenktür kann Ihre Katze sofort sehen, was sie auf der anderen Seite erwartet, und sie ermutigen, die Klappe zu benutzen.

Äußere Abmessungen/Durchgangsgröße:

Die Rahmengröße dieser Katzenklappe beträgt 262 x 281 mm. Mit den Durchgangsmaßen von 170 x 178 mm ist dies ein sehr großes Modell.

Aus diesem Grund ist die Haustierklappe sowohl für Großkatzen als auch für kleine Hunde geeignet. Für kräftige Katzen ist die Klappe ebenso gut nutzbar.

Einbautiefe/optionale Tunnelverlängerung/Einbaumöglichkeiten:

Generell kann man die Katzenklappe überall einsetzen, sei es in einer Tür, einem Fenster oder einer Wand. Standardmäßig beträgt die maximale Einbautiefe dieser Katzentür 70 mm.

Für den Einbau in dickere Materialien, wie eine Wand, stehen optionale Tunnelverlängerungen zur Verfügung.

Einstellbarer Verschluss/Zeitsteuerung:

Die Katzenklappe hat die 4-Wege-Option, mit der Sie den Ein-und Ausstieg Ihrer Katze regeln können. Sie können diese Einstellungen auch mit einem Timer steuern, so dass Sie sich keine Sorgen machen müssen, jeden Tag manuell zu ändern.

Darüber hinaus können Sie auch die Öffnungszeit der Klappe einstellen, also wie lange die Klappe nach der Erkennung eines Chips freigeschaltet werden soll, individuell auf die Bedürfnisse Ihrer Katze.

Alle diese Einstellungen können auf einem integrierten LCD-Display vorgenommen werden, was die Bedienung vereinfacht und sehr benutzerfreundlich macht.

Die meisten Kundenbewertungen für die Katzenklappe sind sehr positiv. Rund 86 Prozent der Shopper verrummen derzeit die Katzenklappe mit vier oder fünf Sternen. Nachfolgend die Aspekte, die zu dieser Bewertung führen:

  • Einfache Handhabung
  • Zusätzliche Außenfuse
  • Für Großkatzen geeignet
  • Stabile Bearbeitung

Besonders hervorzuheben ist bei diesem Modell die einfache Bedienung und die stabile Verarbeitung. Durch das LCD-Display und seine intuitive Bedienung können Sie viele verschiedene Einstellungen vornehmen, ohne dass Sie die Gebrauchsanweisungen durcharbeiten müssen. Durch die solide Verarbeitung hält die Katzenklappe auch den heftigen Auswirkungen der eigenen oder anderen seltsamen Katzen stand.

Auch die zusätzliche Outdoor-Sicherheit, die als Schutz vor neugierigen Waschbären dienen soll, ist ein beliebtes Feature, das man in kaum einer anderen Katzenklappe findet.

Darüber hinaus ist diese Katzentür eines der wenigen mikrochip-gesteuerten Modelle, das auch für sehr große Katzen geeignet ist. Es gibt nur sehr wenige negative Bewertungen für dieses Produkt von Shopper im Internet. Etwa 8% der Bewertungen erhielten ein oder zwei Sterne. Dabei spielen folgende Faktoren eine Rolle:

  • Kein Netzbetrieb möglich
  • Nicht ganz Einbrecher beweisen

Von den Nutzern der Katzenklappe wird oft kritisiert, dass der Netzbetrieb nicht optional für den Betrieb genutzt werden kann. Man muss also immer wieder darüber nachdenken, die Batterien zu ersetzen, um ihre Funktionalität zu gewährleisten. Unterstützt wird man dabei aber von einer kleinen Ladeanzeige, die bei niedrigem Akku-Pegel leuchtet.

Ein weiterer Kritikpunkt ist aber die Zuverlässigkeit der Sperre. In einigen Fällen gelang es einigen cleveren Waschbären, die zusätzliche Außensperre zu überwinden und die geschlossene Klappe ohnehin aufzubrechen. Aber diese Fälle sind meist eine der Ausnahmen.

# Kann die Katzenklappe mit einem Tasso-Mikrochip verwendet werden?
Ja, der TASSO Haustierzentralregistry-Mikrochip ist mit der Katzenklappe kompatibel.

# Kann ich den Ausgang mehrerer Katzen für eine einzelne Person blockieren?

Nein, das geht leider nicht. Die selektive Freigabe über den Chip funktioniert nur, wenn Ihre Katze nach innen will.

# Wann erkennt der Sensor den Mikrochip meiner Katze?

Um den Chip zu erkennen, muss Ihre Katze mit dem Kopf fast im Tunnel sein. Die Entsperrung reagiert sehr schnell.

Ebenso schließt sich die Katzenklappe sehr schnell, wenn kein programmierter Chip in Reichweite ist. So können Sie sicher sein, dass Ihre Katze, auch wenn sie von einer anderen gejagt wird, als einzige hereinkommen kann.

2. SureFlap Mikrochip Katzenklappe

Die SureFlap Microchip Cat Flap ist eine einfach zu bedienende, hochwertige, elektronische Katzenklappe, die Ihnen selektive Zugriffs-und Verschlussmöglichkeiten bietet.

Verriegelungssystem/Netzteil/Zutrittskontrolle/Farbe:

Es handelt sich um eine mikrochip-gesteuerte Katzenklappe, die mit Batterieleistung arbeitet. Es bietet Ihnen eine zuverlässige Zutrittskontrolle bei relativ geringem Stromverbrauch. Um es zu verwenden, braucht man vier AA-Batterien. Wenn der Batteriestandard am Ende ist, wird Ihnen eine blinkende Anzeige sagen, dass Sie die Batterien ersetzen sollen.

Ein alternativer Netzbetrieb ist in dieser Katzenklappe nicht vorgesehen:

Allerdings kann man die Katzenklappe auch ohne Batterien nutzen. Es funktioniert dann wie eine herkömmliche, mechanische Katzentür ohne Zutrittskontrolle. Die Katzenklappe ist in weiß oder braun erhältlich. Die durchsichtige Schwenktür ermöglicht es Ihrer Katze, sofort zu erkennen, was auf der anderen Seite der Klappe ist. Das erleichtert ihr die Nutzung der Katzentür.

Äußere Abmessungen/Durchgangsgröße:

Mit einer Außengröße von 210 x 210 mm gehört die Katzenklappe zu den Standardmodellen. Allerdings ist die Durchgangsöffnung aufgrund des relativ breiten Rahmens eher klein. Die Größe der Öffnung beträgt 142 x 120 mm. So ist die Katzenklappe eher für kleine und normale Katzen geeignet.

Wenn Sie eine große oder stärkere Katze haben, ist diese Klappe für Sie nicht in Frage gekommen. Aus der Kundenerfahrung konnte man erkennen, dass Katzen mit etwa 5 kg keine Probleme mit der Verwendung der Katzenklappe haben. Nach Meinung einiger Anwender ist das Produkt auch für Katzen bis 7 kg geeignet.

Einbautiefe/optionale Tunnelverlängerung/Einbaumöglichkeiten:

Sie haben viele Möglichkeiten, wenn Sie den Montageort dieser Katzenklappe wählen. Sei es in einer Tür, einem Fenster oder in einer Wand. Die Installation kann problemlos bis zu einer Tiefe von 70 mm erfolgen.

Für die Montage in einer Wand können Sie zusätzliche Tunnelverlängerungen erwerben, um die Tunnellänge individuell an die Gegebenheiten in Ihrem Fall anzupassen. Darüber hinaus stehen spezielle Befestigungsadapter für den Einbau in Glas zur Verfügung.

Einstellbarer Verschluss/Zeitsteuerung:

Die Katzenklappe gibt Ihnen die Möglichkeit, vier verschiedene Ein-und Ausstiegsmöglichkeiten zu wählen, einen sogenannten 4-Wege-Verschluss. Diese Optionen lassen sich über einen rotierenden Schalter im Rahmen leicht verstellen. Die Steuerung dieser Verschlussoptionen über einen Timer ist jedoch nicht vorgesehen, so dass Sie immer manuell Änderungen vornehmen müssen.

Rund 87% der Internet-Verbraucherbewertungen sind sehr positiv. Das bedeutet, dass das Produkt derzeit von der Mehrheit der Nutzer mit 4 bis 5 Sternen bewertet wird. Zu dieser positiven Bewertung tragen folgende Faktoren bei:

  • Einfache Bedienung und Programmierung
  • Niedriger Entwurf
  • Lange Haltbarkeit der Batterien
  • Zuverlässige Chiperkennung und-verriegelung
  • Besonders hervorzuheben ist die einfache Bedienung und Programmierung der Katzenklappe. Diese sind sehr intuitiv.

Außerdem ist die Schwenktür mit einer Bürstenkante ausgestattet, die gegen Entwürfe wirkt und die Katzenklappe winddicht macht. Alternativ können Sie die Katzenklappe auch ohne Batterien verwenden. So funktioniert es wie eine einfache mechanische Freilauftür mit 4-Wege-Option. Aber auch bei der Batterieleistung sind viele Kunden sehr positiv, wie lange die Batterien trotz täglicher und häufiger Nutzung halten.

Darüber hinaus stellten viele Gutachter fest, dass die Chiperkennung sehr zuverlässig funktioniert und mit der Verriegelung der Katzenklappe kaum ohne Probleme zu finden war. Dagegen bewerten etwa 8 Prozent der Käufer die Katzenklappe mit einem oder zwei Sternen. Diese kritischen Bewertungen basieren meist auf den folgenden zwei Faktoren:

  • Sehr kleine Öffnung
  • Kleine Serie für Chiperkennung

Ein großer Kritikpunkt an dieser Katzenklappe ist die schmale Passage. Wie bereits erwähnt, ist die Öffnung sehr klein und daher ist die Katzenklappe für viele größere Katzen ungeeignet. Außerdem ist die Reichweite des Sensors für die Chiperkennung recht gering. Das liegt am Batteriebetrieb, da dadurch deutlich Energie eingespart und die Batterien länger gehalten werden. Ihre Katze muss mit dem Kopf in der Nähe der Tunnelöffnung sein.

Problematisch ist das für Katzen, die zunächst versuchen, sich den Vordergrund zu stellen, um zu sehen, ob die Tür offen ist. Dabei handelt es sich aber meist um Einzelfälle und ein Großteil der Katzen kommt mit dem Einsatz der Klappe noch problemlos aus.

# Kann ich den Ausgang mehrerer Katzen für eine einzelne Person blockieren?
Nein. Leider ist das nicht möglich. Die selektive Freigabe über den Chip funktioniert nur, wenn Ihre Katze nach innen will. Es gibt aber auch das Modell SureFlap DualScan Mikrochip Katzenklappe, das genau diese selektive Ausgabefunktion hat.

# Kann die Katzenklappe so eingebaut werden, dass der Chipdetektionssensor drinnen ist und damit jede Katze rein ist, aber nur sicher kann raus?

Theoretisch ist das möglich. Allerdings sollte man bedenken, dass der “Hauptteil ” der Katzenklappe, die sich in der Regel im Inneren befindet, nicht besonders witterungsbeständig ist und weiterhin die Zugangskontrolle eliminiert.

Wenn man zum Beispiel die Klappe in eine Tür montiert, die zur Garage führt, die die Klappe vor Witterungseinflüssen schützt, kann man sie so nutzen.

# Bleiben die gespeicherten Chips auch nach einem Batteriewechsel erhalten oder muss ich die Katzenklappe immer wieder neu programmieren?

Die gespeicherten Daten werden auch nach einem Batteriewechsel gespeichert. Die Programmierung ist daher nur einmal notwendig. Der Speicher der Katzenklappe kann nur manuell gelöscht werden, indem das Produkt in die Werkseinstellungen zurückgesetzt wird.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *